Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.

Süßkartoffel-Brötchen mit Koriander-Quark

Süßkartoffel-Brötchen mit Koriander-Quark -
  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit30 minuten
  • 12 Portionen
recipe image Süßkartoffel-Brötchen mit Koriander-Quark

Zutaten

  • 250 g geschälte Süßkartoffeln
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 1 TL Jodsalz
  • 200 g DU DARFST Leichte Butter
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Thymian
  • 1 EL Milch 1,5% Fett
  • 1/2 Limone
  • 250 g Magerquark
  • 4 - 5 EL Mineralwasser
  • 5 Stiele Koriander
  • 1 EL Sesamsamen
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • Zucker
Energy (kcal)0 kcal
Energy (kJ)0 kJ
Protein (g)0.0 g
Carbohydrate incl. fibre (g)0.0 g
Carbohydrate excl. fibre (g)0.0 g
Sugar (g)0.0 g
Fibre (g)0.0 g
Fat (g)0.0 g
Saturated fat (g)0.0 g
Unsaturated fat (g)0.0 g
Monounsaturated fat (g)0.0 g
Polyunsaturated fat (g)0.0 g
Trans fat (g)0.0 g
Cholesterol (mg)0 mg
Sodium (mg)0 mg
Salt (g)0.00 g
Vitamin A (IU)0 IU
Vitamin C (mg)0.0 mg
Calcium (mg)0 mg
Iron (mg)0.00 mg
Potassium (mg)0 mg

Anleitung

  1. 80 g Süßkartoffeln klein würfeln, den Rest grob stückeln. Kleine Würfel in einem Topf mit etwas Wasser ca. 3 Minuten bissfest dünsten, herausnehmen. Große Stücke in Salzwasser 10 Minuten weich kochen, abgießen, kurz ausdampfen lassen und mit der Gabel zerdrücken.
  2. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter schmelzen, Süßkartoffelpüree und kleine Süßkartoffelstücke unterrühren, mit Pfeffer, Muskat und Thymian würzen. Mit den Knethaken eines Handrührgerätes kurz, aber gründlich verkneten.
  3. Aus dem Teig mit bemehlten Händen 12 Brötchen formen, die Oberseite kreuzweise 1 cm tief einschneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Milch einpinseln und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten knusprig backen.
  4. Für den Quark Limonenhälfte auspressen. Quark mit Limonensaft und Mineralwasser verrühren. Korianderblättchen sehr fein schneiden und unterrühren. Sesam in einer Pfanne ohne Fettzugaben goldgelb rösten und zum Quark geben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
Statt Süßkartoffel können Sie auch Kürbis, z. B. Hokaido, verwenden. Der Quark schmeckt noch aromatischer nach Koriander, wenn Sie ihn vor Zugabe der Sesamsamen mit einem Pürierstab pürieren.