Zur Navigation Zum Inhalt Zum Inhaltsverzeichnis
Rezepte ganz nach meinem Geschmack!

Rezeptsuche

Kategorie

up
down

Produkt

up
down

Kochzeit

up
down
Rezept-Bild

Zutaten für 12 Personen:

Für den Teig:
Für den Belag:
  • 1 Zitrone
  • 1 Msp. Zimt
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 150 ml Milch 1,5% Fett
  • 1 Päckchen Kochpuddingpulver (z.B. Vanille- oder Sahne-Geschmack)
  • 100 g Joghurt (1,5% Fett)
  • 50 g ganze geschälte Mandeln
  • 150 g Aprikosenkonfitüre

Du darfst Rezepte

Apfeltarte mit ganzen Mandeln

Bewertung: (515 Bewertung(en) vorhanden)

Zubereitung:

1. Für den Teig Butter klein würfeln. Mehl, 50 g Zucker, Butter, Salz und Apfelsaft in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Handrührgerates kurz verkneten, dann mit den Handen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

2. Für den Belag Zitrone auspressen. Zitronensaft mit Zimt in einer Schüssel vermischen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden und im Zitronensaft wenden.

3. Beutelinhalt Puddingpulver mit 4 EL Milch und 20 g Zucker verrühren. Restliche Milch aufkochen, Topf von der Kochstelle nehmen und angerührtes Puddingpulver einrühren, nicht mehr kochen. Joghurt auf einmal zugeben und unterrühren.

4. Teig zwischen zwei Frischhaltefolien oder auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Platte von ca. 30 cm Durchmesser ausrollen. Eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) damit auslegen, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Pudding auf den Teigboden geben und glatt streichen. Mit Apfelscheiben dicht belegen. Mandeln darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der 2. Schiene von unten ca. 40 Minuten backen.

5. Konfitüre in einem Topf aufkochen und die heiße Tarte damit bestreichen. Am besten lauwarm servieren.

lade...